Náš kalendář

leden únor březen duben květen červen červenec srpen září říjen listopad prosinec

pro zvětšení klikněte na foto

Facebook

 

Projekty opatřené tímto logem byly podpořeny Městskou částí Praha 10.

Spolupráce s MČ Praha 10

Zaměstnání ve zdravotnictví 

Naši sponzoři


http://www.linet.com/cs/ 

 

Český Univerzitní Institut 

 

 AWIGO s.r.o

 

Natur Comfort NP s.r.o.

 

najdete nás na facebooku
 

Zur Geschichte unserer Schule

en en de fr vn

Die Krankenpflegeschule in Prag 10 – Vinohrady ist direkt an das Gelände des Universitätskrankenhauses „Kralovské Vinohrady“ angeschlossen und hat ihren Haupteingang an der Straße Ruská 91. Das Gebäude der Schule wurde 1950 als Internat für Prager Schwesternschülerinnen gebaut, denn es war damals Pflicht für Schwesternschülerinnen, in einem Wohnheim zu wohnen.

1953 wurde in dem Gebäude eine Krankenpflegeschule mit eigenem Schülerinnenwohnheim errichtet. Dies geschah aufgrund einer Entscheidung des Ministeriums für Schul- und Volksbildung, dem die Krankenpflegeschulen zu der Zeit unterstanden. Die Krankenpflegeschule diente ebenfalls den Studentinnen einer einjährigen „Höheren Pflegeschule“ (VOŠ – Vyšší ošetřovatelská škola), die hier während ihrer Ausbildung zur Unterrichtsschwester ihre Unterrichtspraxis hatten. In den darauf folgenden Jahren wurde diese Höhere Pflegeschule mehrfach umbenannt, z.B. hieß sie „Fachschule für die Ausbildung von Lehrerinnen an Krankenpflegeschulen“ oder auch „Pädagogisches Spezialisierungsseminar für die Ausbildung von Lehrerinnen für Krankenpflege und Praxisanleitung an Krankenpflegeschulen“.

Die Höhere Pflegeschule bereitete erfahrenes Pflegepersonal – allgemeine Krankenschwestern, Kinderkrankenschwestern und Hebammen – auf die Unterrichtstätigkeit an Krankenpflegeschulen vor, wo sie Krankenpflege unterrichten und als Praxisanleiter mit den Schülerinnen auf die Station gehen sollten. Die Studentinnen dieser Höheren Pflegeschule wohnten während ihrer Ausbildung ebenfalls in dem Wohnheim.

Lange Jahre war unsere Schule die einzige in der ganzen Tschechoslowakei, die Krankenpflegelehrerinnen ausbildete. Daher gab es in Böhmen, Mähren und der Slowakei keine Krankenpflegeschule, an der nicht unsere Absolventinnen unterrichtet hätten. Die Höhere Pflegeschule funktionierte in dieser Form bis 1965. Schon einige Jahre zuvor hatte man begonnen, an der philosophischen Fakultät der Karlsuniversität in Zusammenarbeit mit der medizinischen Fakultät ein Fernstudium für Fachlehrkräfte anzubieten. Die Absolventinnen dieses Studiums hatten die Approbation als Lehrkraft für Krankenpflege und Psychologie.

In den 60er Jahren wurde unsere Schule in „Mittlere Krankenpflegeschule“ (SZŠ – Střední zdravotnická škola) umbenannt und diese Bezeichnung gilt bis heute. Fachmittelschulen sind in Tschechien eine Alternative zu den klassischen vierjährigen allgemein bildenden Gymnasien, sie beginnen mit der 10. Klasse und enden in der 13. Klasse mit einem Fachabitur.

1966 wurde an unserer Schule ein neuer Ausbildungsgang mit Abiturabschluss eröffnet, zum Hygieneassistenten (AHS – asistent hygienické služby – Mitarbeiter im Gesundheitsamt). Diese Ausbildung konnte man auch berufsbegleitend in einer Art Fernstudium absolvieren. (Die Ausbildung zum Hygieneassistenten wurde im Zuge einer Reform der Prager Krankenpflegeschulen 1997 wieder eingestellt.) 1970 wurde ein zweijähriger Ausbildungsgang zur Krankenpflegehelferin eingeführt.

1989 kam es an unserer Schule zu weiteren Veränderungen, als die Berufsbezeichnung „Krankenschwester“ in „allgemeine Krankenschwester“ umbenannt wurde. Das Schülerinnenwohnheim war schon 1986 aufgelöst worden und aus den Zimmern entstanden nun Klassenräume.

 

 

Novinky

Protokoly o výsledcích společné části MZ

Pro žáky, kteří konali jakoukoliv část společné části maturitní zkoušky, jsou připraveny k vyzvednutí protokoly o výsledcích (studijní oddělení, Mgr. Šiklová). Netýká se žáků, kteří se zaregistrovali na Výsledkovém portálu žáka.

Termíny ZNT

Termíny zkoušek v náhradním termínu (ZNT) naleznete v záložce Aktuality.

Podzimní maturity

Přihlášky si můžete vyzvednout, vyplnit a odevzdat od 11.6. – 25.6.2018.

Upozornění pro rodiče budoucích žáků 1. ročníků

Termín informativní schůzky 1. ročníků pro školní rok 2018/2019 bude v pondělí 25. června 2018 od 16:30 hodin v budově školy. Informace naleznete v záložce „Přijímací řízení.

Upozorňujeme, že je nutné si přinést sebou vyplněné formuláře (viz Přijímací řízení).

Nezapomeňte přinést 1x fotografii na průkaz ISIC (podepsaná na zadní straně), cena 290,- Kč, vyplněný formulář na kartu ISIC a výběr jazyků.

PhDr. et Mgr. Ivanka Kohoutová, Ph.D.

ředitelka školy


Více novinek >>
STŘEDNÍ ZDRAVOTNICKÁ ŠKOLA, Ruská, Praha 10, sekretariat(zavinac)szs-ruska.cz